Navigation überspringen

Learning Layers Projekt erfolgreich abgeschlossen

05.04.2017
Das im 7. Forschungsrahmenprogramm finanzierte Projekt Learning Layers wurde vor kurzem abgeschlossen. Während der Förderperiode von 2012 bis 2016 unterstützte es die Einführung von digitalen Medien, Web Tools und mobilen Geräten für Baufachkräfte – Ziel war es, das Lernen am Arbeitsplatz zu fördern. Das ITB-Team war dabei für Ist-Analysen und Erprobungen im Bereich der norddeutschen Bauindustrie und im Handwerk verantwortlich. Es arbeitete vor allem mit dem Aus- und Weiterbildungszentrum Bau-ABC Rostrup sowie dem Netzwerk Nachhaltiges Bauen (NNB) in Verden eng zusammen.
Ebenen der Tool-EntwicklungEbenen der Tool-Entwicklung

Zentral war die Co-Konzeption, Entwicklung und Erprobung der „Learning Toolbox (LTB)“ – einem integrativen Toolset zur Unterstützung informellen Lernens am Arbeitsplatz. Die wichtigsten Aktivitäten und Ergebnisse des ITB-Teams und des Gesamt-Projekts werden auf der Learning Layers-Website vorgestellt, zu der Sie über den Link in der rechten Spalte gelangen. Darunter finden Sie einige Artikel in englischer Sprache, in denen die Zusammenarbeit zwischen Forschern und Praktikern als spezifische und erfolgskritische Kernkompetenz thematisiert und Ausgangspunkte und Szenarien für die breitere Anwendung der Werkzeuge und Innovationen beschrieben werden.

Zum Ende des Projekts begann das ITB-Team Folgeprojekte aufzusetzen und Initiativen für weitere Förderanträge zu ergreifen. So arbeitet es derzeit im Projekt „DigiProB – Lernkonzept und Toolsystem zur Integration von Lernen und Erfahrung im Baugewerbe“ (gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung) an der Frage, wie digitale Tools und Medien in der Weiterbildung zum/zur Geprüften Polier/in für das Lernen auch außerhalb des Klassenraumes unterstützend wirksam werden können. Im Projekt „DiEDa – Entwicklung einer Weiterbildungsdidaktik für selbstorganisierte Lernprozesse mit Fokus auf lernerorientierte Differenzierung und unter sinnvollem Einsatz von digitalen Medien“ wird selbstorganisiertes Lernen in der beruflichen Weiterbildung aus Sicht von Lernenden und Lehrenden erforscht, um didaktisch wirkmächtiger umgesetzt zu werden. Daneben starten derzeit mehrere „Mini-Pilotprojekte“ zur Verwendung der LTB im Übergangsbereich zwischen Lernen und Arbeiten mit interessierten Bauunternehmen. Eine weitere Initiative arbeitet zusammen mit Trainern des Bau-ABC Rostrup daran, digitale Medien und Web-Ressourcen (einschließlich LTB) im Bereich „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ für Aus- und Weiterbildung zu nutzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Projekthomepages (siehe rechte Spalte) sowie durch die dort genannten Ansprechpersonen.