Search

To the Website of the the University of BremenTo the welcome page

3. International Crossing Boundaries Conference in Valencia

Am 2. und 3. Mai fand in Valencia, Spanien, die dritte Konferenz zum Thema "Pedagogical Concerns and Market Demands" statt. Es wurden 65 Vorträge gehalten; über 100 Personen aus aller Welt kamen, um über Berufsbildungsforschung zu debattieren.
Prof. Dr. Marhuenda, Dr. Moso

Mehrere Wissenschaftler des ITB (Susanne Peters, Kristina Kühn, Ludger Deitmer, Andreas Saniter und Michael Gessler) präsentierten und diskutierten ihre Forschungsergebnisse in Valencia. Die Konferenz, die von der Faculty of Philosophy and Educational Sciences und dem Department of Didactics and School Organization der Universität Valencia sowie deren Forschungsgruppe „Transitions“ organisiert und finanziert wurde, wurde von der Bankia Fundación para la Formación Dual gefördert und fand große Resonanz in den Medien: nationale und lokale Zeitungen, nationales und lokales Radio sowie regionales Fernsehen.

Die „Crossing Boundaries“-Konferenzen wurden an der Universität Bremen initiiert und fanden erstmals im Jahr 2015 statt, Organisatoren waren derzeit Larissa Freund und Michael Gessler. Auf dem Bild sehen Sie den diesjährigen Organisator Prof. Dr. Fernando Marhuenda von der Universität Valencia und Dr. Monica Moso von der Fundación Bankia por la Formación Dual (Sponsor).

Die nächste Konferenz findet im April 2021 in der Schweiz statt.

Scroll to top