Marija Cubalevska

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Prof. Dr. Heinemann
Telefon (Büro):
  • +49 421 218-66293
Fax:
+49 421 218-98 66293
Anschrift
Universität Bremen
Institut Technik und Bildung (ITB)
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Raum:
  • 2.27
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

seit 09/2022
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Projekten "Wissenschaftliche Begleitung Deutschkurs" und "Zusammenarbeit mit sozio-ökonomisch benachteiligten Eltern in der beruflichen Orientierung", Institut Technik und Bildung (ITB), Arbeitsbereich Bildungsverläufe und Diversität, Universität Bremen

03/202008/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Projekt "Modelle der Sprachförderung in der Volksschule", Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Universität Wien

seit 11/2019
Promotionsstudium zum Thema "Praktiken im Sprachunterricht für Geflüchtete an der Peripherie Europas und Implikationen für Erwachsenenbildung in Österreich", Universität Wien

01/201709/2019
Masterstudiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Wien mit Schwerpunkt auf Sprachenpolitik und institutionelle Rahmenbedingungen

03/201908/2019
Studentische Mitarbeiterin und Tutorin für "Empirische Methoden im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache", Universität Wien

11/201904/2021
Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift "ÖDaF-Mitteilungen". Zeitschrift des Verband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

02/201807/2018
Auslandspraktikum "Deutsch als Fremdsprache", Universität Beograd vermittelt durch den österreichischen akademischen Austauschdienst

11/2016
Abschluss: Bachelorstudium Deutsche Philologie, Unversität Wien

02/201506/2015
Auslandspraktikum "Deutsch als Fremdsprache", Universität Kiril und Metodij (Skopje), selbstorganisiert

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Zweit- und Fremdsprachenerwerb im Kontext von Migration und Flucht Migration, Integration und Sprachenpolitik Hegemoniekritische Ansätze, qualitative Forschungsdesigns

Projekte

Laufende Projekte

  • WB-Deutschkurs – Wissenschaftliche Begleitforschung zum Modellprojekt "Deutschkurs für kognitiv beeinträchtigte Menschen im Land Bremen"
    Laufzeit 01. September 2022 bis 31. August 2023
    Das Projekt „WB Deutschkurs“ führt die wissenschaftliche Begleitung zum laufenden Modellprojekt „Deutschkurs für kognitiv beeinträchtigte Menschen im Land Bremen“ durch, das sich an Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen richtet. Die DaZ-Kurse werden im Zuge der Begleitforschung evaluiert sowie eine veränderte Unterrichtsgestaltung erprobt, um Inhalte und Methoden hinsichtlich einer partizipativen Unterrichtsgestaltung optimieren zu können. Die aus der wissenschaftlichen Begleitforschung resultierenden Handlungsempfehlungen sollen die Kursträger dabei unterstützen, das Ziel einer gesamtgesellschaftlich höheren Partizipation der Lernenden zu erreichen.

Abgeschlossene Projekte

  • ZEBO – Zusammenarbeit mit sozio-ökonomisch benachteiligten Eltern in der Beruflichen Orientierung
    Laufzeit 31. März 2022 bis 31. Oktober 2022
    Eltern und Sorgeberechtigte sind für viele Jugendliche die wichtigsten Bezugspersonen in Phasen der Beruflichen Orientierung. Dennoch zeichnen sich entscheidende Ungleichheiten und Unsicherheiten in der Zusammenarbeit von Schulen und Eltern ab. Insbesondere sozioökonomisch benachteiligte Familien geraten dabei verfrüht aus dem Blick. Nachdem im Rahmen des vorangegangenen Projekts „BOGyO – Berufliche Orientierung für die gymnasialen Oberstufen“ ein weiterer Beitrag zur systematischen Verbesserung der Bremer BO-Strukturen geleistet wurde, erfolgt nun eine Vertiefung, um die aktive Zusammenarbeit mit sozio-ökonomisch benachteiligten Eltern von Seiten der Schulen besser gestalten zu können.
scroll-top